Geboren und aufgewachsen im schönen Oberschwaben, nahe und in Ulm, verlief meine Kindheit und Jugend unauffällig.

Nach dem Schulabschluss machte ich zuerst eine Schreinerlehre, Zivildienst und beschritt den zweiten Bildungsweg. Für die Bewerbung um einen Studienplatz im Bereich Architektur oder Design war seinerzeit eine Mappe zum Nachweis der künstlerischen und gestalterischen Eignung nötig. Da zeigte sich mein Talent für Graphik. Auch wenn ich für die besagte Mappe etliche naturalistische Blätter anfertigte, konnte ich mich in abstrakter Graphik geradezu vertiefen.

 

Es folgte, obwohl ich mich damals mehr zum Design hingezogen fühlte, ein Architekturstudium, das ich in Köln absolvierte, weil die wirtschaftlichen Aussichten besser schienen. Diesen Beruf übe ich nun mit großer Freude seit mehr als 20 Jahren aus. Neben dem Beruf bin ich meiner Leidenschaft treu geblieben und im Laufe der Jahre diese Technik entwickelt. Vor einigen Jahren habe ich mich dann auch dem artclub angeschlossen und mittlerweile crossart international.


Datenschutzerklärung